Programm 2019/2020

KRP2019-02_Django Asül

Django Asül

Kabarett „Rückspiegel 2019“ Ein satirischer Jahresrückblick

Sonntag, 15. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Und das Jahr 2019 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient. Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und energiegeladen wie immer nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier. Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres.

Und das Ganze natürlich gewürzt mit viel Ironie. Gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies. Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr!

Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft.


Dreiviertelblut

Konzert * Diskothek Maria Elend *

Freitag, 24. Januar 2020, 19:30 Uhr

Der Bandname setzt sich zusammen aus den Begriffen „Dreivierteltakt“ und „Herzblut“. Beides findet sich reichlich in den Liedern, die sich die Bandgründer Sebastian Horn und Gerd Baumann ausdenken. Ihr neues Album „Diskothek Maria Elend“ stellen Dreiviertelblut bei Konzerten in ganz Bayern vor. Titelgebend für das dritte Dreiviertelblut-Album sind der Ort, an dem die Live-Aufnahmen entstanden und die erstaunliche Tanzbarkeit mancher neuen Stücke. Welcome „Diskothek Maria Elend“! Gerd Baumanns Kompositionen beflügeln Sebastian Horns krude Geschichten über Leben und Tod und das, was dazwischen liegt. Was als Ganzes dabei entsteht, könnte man am besten als „Phantastischer Realismus“ bezeichnen. Es rumpelt wild bei der Friedhofsparty mit tanzenden Untoten, im Eiscafe „Lupa di Roma“ verwandelt sich eine elegante Dame in einen blutrünstigen Werwolf, in „Unter Deim Bett“ geht es – in Gedenken an nächtliche Kindheits-Ängste – schaurig zu. Und im „Odlgruamschwimmer“ bedankt sich Sebastian bei seiner – damals 6 Jahre alten – Lebensretterin, die ihn als Kind vor dem sicheren Tod bewahrt hat. Aus der Odelgrube. Wer Dreiviertelblut kennt, weiß, dass dem lachenden ein weinendes Auge folgt und umgekehrt. „Wos übrig bleibt“ ist ein Befreiungsschlag aus den Ketten der Gesellschaft und eine Erinnerung daran, dass wir ohne Haut alle ziemlich gleich aussehen. „Auf und davo“ sind elegische Gedanken an die Vergänglichkeit, die in den stillsten Momenten am Lagerfeuer entstehen.

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


Mathias Richling

Kabarett: „Richling – Das Programm 2020“

Dauer: 100 Minuten ohne Pause – kein Späteinlass möglich!

Samstag, 15. Februar 2020, 19:30 Uhr

Vierzig Jahre Mathias Richling. In diesen vierzig Jahren hat sich nicht nur der Künstler, sondern auf die Republik verändert. Die Bürger haben gelernt, aufzumucken und von ihren demokratischen Rechten Gebrauch zu machen. Das Kabarett kann sich zugute halten, dass es Steigbügelhalter war für die neue ungezügelte Diskussionsfreude. Vielleicht auch Stichwortgeber. Von der Dressur zur hohen Schule. Und Mathias Richling geht ohnedies permanent der Gaul durch. Das neue von Günter Verdin inszenierte Programm ist die spielerische und dennoch radikale, hochaktuelle Auseinandersetzung mit der deutschen und internationalen Wirklichkeit. Richling holt wieder das gesamte Polit-Personal von Regierung und Opposition, aber auch aus aller Welt auf die Bühne, stellt sie zur Rede, dreht jedes Wort um, bis die Floskeln purzeln und die Hülsen sichtbar werden. Fiktion und Realität verschmelzen und dieses brisante Gemisch entzündet ein Pointenfeuerwerk, bei dem der Bürger sich lauthals ins Fäustchen lachen darf.

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


SUSI ODER SO

Kaiserin von Österreich – Der Musical-Spaß mit den Hits aus 40 Jahren Austropop

Freitag, 6. März 2020, 19:30 Uhr

Eine deutsche Band will in einem Theater für einen lukrativen Hotel-Job in Österreich vorspielen. Ihre Spezialität: Austro-Pop der letzten 40 Jahre. Doch die Band ist einen Tag zu früh dran. Eigentlich sollte an diesem Abend „Sissi“ gespielt werden, doch die Schauspieler haben sich mit dem Direktor verkracht und sind schon abgereist. Aber das Publikum ist da – und die bosnische Putzfrau, die sich doch schon so auf „ihre“ Sissi gefreut hat. Als sie Band sieht, überredet sie die Musiker mit sanfter Gewalt, die Geschichte der schönen Kaiserin zu spielen – anderenfalls geht das Licht aus. Und siehe da, zu diesem Glanzstück der österreichischen Geschichte passen auch perfekt die Songs von Reinhard Fendrich, EAV, STS, Falco und allen anderen Stars des Austro-Pop. Eine etwas andere „Sissi“, aber dafür umso musikalischer und umso lustiger. Dieses Mal begibt sich das Erfolgs-Team von „Italia con Amore“ auf österreichisches Hoheitsgebiet. Viel Spaß, schräger Humor und herausragender Gesang sind garantiert.

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


Bruno Jonas

Kabarett: „MEINE REDE – Ein herrschaftsfreier Monolog für Fleischesser und Dieselfahrer“

Freitag, 13. und Samstag, 14. März 2020, 19:30 Uhr

„Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.“ (Mark Twain). Doch Besinnung ist nicht angesagt. Für Innehalten und Nachdenken fehlt uns die Zeit, denn in spätestens 10 Jahren, so die Vorhersagen der Experten, haben wir den „point of no return“ erreicht, und dann wird die Erde unbewohnbar. Panik ist die angemessene Reaktion. Besser fühlt man sich deshalb bei der besinnungslosen Mehrheit aufgehoben. Die Mehrheitsmeinung bestimmt in Demokratien den Fortgang der politischen Entwicklungen. Bei sinkender Wahlbeteiligung allerdings kann eine Minderheit die Mehrheit überstimmen. Das ist normal und passiert immer wieder. Bruno Jonas wurde von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ engagiert, die diesmal im „Hegelsaal“ der MS Deutschland auf hoher See einen Gala-Abend veranstaltet. Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf, nach dem Hauptgang ist Jonas dran.

TICKETS für den 13. März 2020:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)

TICKETS für den 14. März 2020:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


Andreas Rebers

Kabarett „Ich helfe gern“

Samstag, 21. März 2020, 19:30 Uhr

Wenn Onkel Andi zu Besuch kommt, ist allenthalben große Freude und Heiterkeit im Saal. Aber warum?? Rebers ist kein Narr und hasst Clowns. Und wenn man genau hinschaut, erkennt man auch warum. Nachdem die Weisen die Burg verlassen haben, erobern die Narren die Zinnen und überall wird es lustig. Und damit das alles eine coole performance hat, werden wir informativ unterhalten oder unterhaltsam informiert. Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit?? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen? Neulich konnte man lesen, der Rebers hilft uns die Angst zu nehmen. Vor allem die, vor uns selbst. Und man sah, dass es gut war!

Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch die Prügel in Kauf.

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


Lizzy Aumeier

Musikkabarett “Wie jetzt?”

Samstag, 25. April 2020, 19:30 Uhr

Wieder einmal dreht sich alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt, insbesondere der unseren! Die Politik bekommt bei Lizzy Aumeiers Programmen einen immer höheren Stellenwert und natürlich gehörig Kritik ab! Alles ist im Wechsel! Nicht zuletzt sie selber! So wird in bewährter und liebgewonnener Manier … (warum heißt das eigentlich nicht „fraunier“?) … das Leben durchleuchtet und hinterfragt… Wie jetzt…? Wo bleibt die Musik??? Natürlich nicht auf der Strecke…! Zusammen mit der phantastischen Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier und Lizzy Aumeier am Kontrabass wird es wieder ein Crossover durch die Genres geben! Lassen Sie sich überraschen!!!

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)


CubaBoarische Tradicional

Konzert: „Eine musikalische Reise nach Kuba“

Freitag, 8. Mai 2020, 19:30 Uhr

Fünf Musiker, Freunde und Mitbegründer der bekannten Kultband „Die Cubaboarischen“ machen nach deren Auflösung in neuer Besetzung als „Cubaboarische Tradicional“ weiter. Musikalisch in beiden Kulturen zu Hause, bringen die Weltmusiker Andreas Meixner, Michael Mayer, Hans Förg, Sepp Rottmayr und Markus Wallner auf einzigartige und bewährte Weise Rhythmus und Lebensfreude pur auf die Bühne. Sänger Hans Leiter und Omar Belmonte, Latin-Percussionist der Spitzenklasse, komplettieren die einzigartige Musikgruppe. Gekonnt vereinen die sieben Männer die traditionsreichen alpenländischen und kubanisch-lateinamerikanischen Klangwelten auf wunderbare Art. Tuba und Tres cubano, Che Guevara und Jennerwein, Karibik und Tegernsee, Boarischer und Cha Cha Cha, Landler und Son. Dazu der kräftige Hauch von Rum, Zigarren und Lederhosen. Die Musik lädt ein zum Träumen, Lachen und Tanzen. Die Sing- und Spielfreude der Musiker, der stimmige fließende Wechsel zwischen den Rhythmen und zahlreichen Instrumenten auf der Bühne ist einfach mitreißend. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese herrliche und unvergessliche musikalische Reise. Auf geht´s! „Heit gibt´s a Rehragout“!

TICKETS:
Preise inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Bearbeitungsgebühr (3,00 Euro pro Sendung)

4 Antworten zu “Programm 2019/2020

  1. Vielen Dank für das positive Feedback! Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen.

    Beste Grüße
    Thomas (Webmaster)

  2. Hallo Susanne, wir sind ein Kulturverein mit ca. 580 originären Mitgliedern und 2 korporativen Mitgliedern (VdK Ramersdorf mit ca. 1200 eigenen Mitgliedern und DJK München Ost mit ca. 1100 Mitgliedern). Der Vorteil einer Mitgliedschaft ist, dass Mitglieder 4-5 Wochen vor dem Beginn des öffentlichen Verkaufs Programminformationen und Bestellmöglichkeit erhalten, was besonders bei sehr attraktiven Veranstaltungen von Vorteil ist. Zahlreiche Veranstaltungen gelangen daher schon gar nicht mehr in den öffentlichen Verkauf. Bei Mitgliedern wird keine Vorverkaufsgebühr erhoben. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 18.- EURO und kann von der Steuer abgesetzt werden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Erwin Bohlig (Vorsitzender)

  3. Vielen Dank für die gestrige Vorstellung von Bruno Jonas‘ neuestem Programm, das nicht nur grandioses Kabarett, sondern auch eine knallharte Analyse vieler politischer Korrektheiten ist.

    Es war genial!

    P.S.: Umschalten in den Niederbayernmodus ist in keinem Fall erforderlich!

  4. Duncan Galloway

    Hallo Erwin!

    I just wanted to say a huge thank you to you for looking after the boys so wonderfully on Sunday night. I’m so sorry we had an early start the next day, although it clearly didn’t prevent some of them taking their ‚Medicine‘.
    We had a great time on Sunday, the whole tour of southern Germany was good, but your hospitality was definitely a ‚firework‘ finish 😉
    Best wishes from all of the band!

    Duncan Galloway
    (Bandleader des Pasadena Roof Orchestras nach dem Gastspiel am 19. November 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s